Antirassismus

Download PDF

Das Referat verschreibt sich dem Kampf gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung. Gemeinsam mit der Studierendenschaft wollen wir zum Teil noch verborgene, rassistische und antisemitische diskriminierende Strukturen identifizieren und dagegen vorgehen. Dabei möchten wir Diskriminierung thematisieren sowie notwendige Veranstaltungen und Aktionen für Gleichbehandlung und Toleranz auch über den studentischen Kontext hinaus etablieren. Auch in der Stadt Oldenburg versuchen rechte Gruppierungen Fuß zu fassen und gegen Geflüchtete und Migrant_innen zu hetzen. Diese Entwicklung werden wir nicht akzeptieren.

Aufgaben:

– Beobachtung und Analyse der zunehmenden Strukturen von Rechtsextremen

– Beobachtung der NPD, AfD, Bürgerwehren, Burschenschaften, freien Kameradschaften, etc.

– Beobachtung und Analyse von antisemitischen Parolen und Strukturen

– Organisation von Workshops und Vorträge zur Aufklärung über rechtsextreme Strukturen, Rassismus im Alltag und antirassistischer Bildungsarbeit sowie völkischer Nationalismus

– Partizipation und (Mit-)Organisation von Demonstrationen

– Vernetzung mit Strukturen und Organisationen in und außerhalb der Universität und Oldenburgs, die im Themenbereich arbeiten

– (Mit-)Organisation von Konzerten, Festivals, Ausstellungen u. ä. 

Kommentare sind geschlossen