Protokoll 02.06.2014

Download PDF

0. Vorstellungsrunde

Stimmberechtigte (6) Dieter Sill, Nikolaj Schulte-Wörmann, Katharina Corleis (BehRef), Josepha Zastrow (FemRef), Evgenij Kurac (SchwuRef), Friedrich Hinrichs
Protokoll: Gernot Lucks
Gäste: Nadine Carina Waitz (Dez. 3), Nina (Persephonix)

3. Verschiedenes (vorgezogen)

  • Nadine Carina Waitz ist die neue Dezernentin des Dezernats 3 (Studentische Angelegenheiten) und stellt sich vor.

1. Finanzanträge, Genehmigung von Infoständen

1.1 Externe

  • Nina (Persephonix): Veröffentlichungsparty zur 7. Ausgabe am 5. Juli; Druck von 1.000 Flugblättern und 100 Plakaten, nach Rücksprache mit Rolf externer Druck, Kosten ca. 86 Euro
    → einstimmig angenommen

1.2 Interne

  • Katharina: (2-tägiger) 1.-Hilfe-Kurs, diesmal wird zusätzlich Schriftsprachdolmetscherin benötigt, Kosten 100 Euro. Änderungsantrag, dies um die Einladung zum Mittagessen zu ergänzen.
    → einstimmig angenommen

2. Berichte und Anfragen

  • Katharina: Nimmt Stellung zu Protokoll der AStA-Sitzung am 2014-04-14: Weist darauf hin, dass die unterschiedlichen Normen keine vollständig barrierefreie Küche garantieren können, dass die Küche aber im hohen Maße barrierefreien Zugang ermöglicht. AStA-Küche wurde bereits einem Praxistest unterzogen (u.a. Behindertenberaterin des SWO) und als barrierefreier als die SWO-Cafeteria bewertet.
  • Dieter: Berichtet, dass es auf der F3V Beschwerden über eine Uni-Party gab, weil die Studierenden hierzu nicht eingeladen wurden. Nikolaj weist darauf hin, dass es sich um eine Feier nur der MTVler handelt.
  • Nikolaj: Gibt Schreiben der HS Hannover zur Kenntnis, in dem sich über den Ausschluss des AStA der Uni Göttingen aus der LAK beschwert wird.
    Nds. Wissenschaftsministerin lädt am 17. September die stud. Vertreter der Hochschulen zu einem Gespräch ein. Er schlägt die Teilnahme an dem Gespräch vor, Antwort soll bis 30. Juni erfolgen.
    → einmütig vertagt
  • Katharina: Berichtet aus der AG zum Thema Nachteilsausgleich. Lobt die Zusammenarbeit mit bzw. die Umsetzung durch das Prüfungsamt, weist darauf hin, dass die Uni Oldenburg bei diesem Thema im bundesweiten Vergleich hinterherhängt.
  • Nikolaj: Berichtet von den Problemen mit dem Schaden an einem cambio-Fahrzeug in Zusammenhang mit der Nutzung durch einen Studierenden über uns, der Studierende bestreitet den Schaden und weigert sich, die Vertragsstrafe gem. Preisliste für unterlassene Schadenskontrolle zu zahlen.

3. Verschiedenes

  • Diesen Mittwoch ist Stupa-Sitzung.
  • Sekretariat ist am Dienstagnachmittag geschlossen.

Sitzung um 15:20 Uhr geschlossen.

Kommentare sind geschlossen