0. Vorstellungsrunde

Stimmberechtigte (5+1): Nikolaj Schulte-Wörmann, Katharina Corleis (BeRef, ProjRef), Yvonne Röbcke (BeRef, ProjRef), Stefanie Ehring (FemRef), Dieter Sill; später: Friedrich Hinrichs
Protokoll: Gernot Lucks
Gäste: Ronja

1. Finanzanträge, Genehmigung von Infoständen

1.1 Externe

  • Ronja: Vortrag und Diskussion „Die deutsche Besatzung in Italien (1943-45) und der Widerstand der Resistenza“ am 15. März; Antrag auf Übernahme Referentinnenhonorar 150 Euro.
    → 3:1:1 angenommen
  • Ronja: Produktion des Film „Sabotatori“ [dt.: Saboteure] (Thema siehe vorheriger Antrag; Dokumentation von Zeitzeugeninterviews), Antrag auf Zuschuss von 500 Euro
    → Einstimmig angenommen

1.2 Interne

  • Katharina: Übernahme der Kosten von Rechtsberatung und ggf. Prozesskosten wg. nicht-gewährtem Nachteilsausgleich bis 500 Euro
    → einstimmig angenommen
  • Katharina: 5.000 Buttonrohlinge für 379 Euro
    → einstimmig angenommen
  • Nikolaj: Kosten (bis 700 Euro) für Rechtsberatung für eine Vertragsausarbeitung zwischen AStA und einem AStA-Mitarbeiter
    → einstimmig angenommen
  • Katharina: Nach Rücksprache auch mit der Behindertenberaterin des Studentenwerks fehlen bisher klare rechtliche Regelungen zum Nachteilsausgleich an der Hochschule, interne Fortbildung/Beratung angestrebt, Kosten 1.000 Euro, davon möge der AStA 50% tragen (die anderen 50% das BeRef). Änderungsantrag auf Übernahme von 100% der Kosten.
    → einstimmig angenommen

2. Berichte und Anfragen

  • Nikolaj: Freitag um 10 Uhr in der Aula hochschulöffentliche Anhörung der Präsidentinnenbewerberinnen. Die Studierenden wurden hierzu nicht eingeladen. [Anmerkung zum Protokoll: Eine Einladung erfolgte per E-Mail an alle Studis Nachmittags am 2015-02-24]
    Erfolgreicher 1.-Hilfe-Plus-Kurs am Wochenende.
  • Friedrich: Wieder Kontakt mit FoodSharing-Initiative, hat nun selber Kühlschrank organisiert. Friedrich kümmert sich um einen Stromanschluss.
  • Nikolaj: Immer noch etliche positive Rückmeldungen zu 3D-Scan-Workshop mit Wunsch nach 3D-Druck-Workshop.
  • Katharina: Abschließbarer Schrank und Raum in Wechloy stehen nun zur Verfügung; ab Sommersemester können sie nun dort regelmäßige Sprechstunden anbieten.

3. Verschiedenes

  • Dieter: Ist in den nächsten Wochen voraussichtlich bei den AStA-Sitzungen nicht anwesend.
  • Katharina: Bemängelt die geringe Anzahl von Personen bei der AStA-Sitzung / die knappe Beschlussfähigkeit.
    FemRef wird bei nächster AStA-Sitzung wg. interner Fortbildung nicht anwesend sein.

Sitzung um 14:50 Uhr geschlossen.