0. Vorstellungsrunde

Stimmberechtigte (6+1):

Dieter Sill, Holger Robbe, Heike Bathke, Katharina Corleis (BehRef, ProjRef), Stefan Kühnapfel, Josepha Zastrow (FemRef); später: Friedrich Hinrichs
Protokoll: Gernot Lucks
Gäste: (keine)

1. Finanzanträge, Genehmigung von Infoständen

1.1 Externe

  • Josepha: Kongress zwecks kritischer Auseinandersetzung mit den Einheitsfeierlichkeiten, 04. Oktober in Hannover. Bisherige Finanzierungslücke über 3.000 Euro, div. Förderzu- bzw. absagen stehen noch aus. Antrag auf Zuschuss in Höhe von 750 Euro. Alternativantrag auf 500 Euro.
    Antrag auf Bestellung von 50 Tagungsdokumentationen (Zeitungen), Zuschuss in Höhe von 750 Euro
    → 5:0:1 angenommen
  • Antrag einer Studentin: Antrag auf Reisekostenerstattung zwecks Vorstellung ihrer BA-Arbeit (im Zusammenhang mit betrieblichen Gesundheitsmanagement) auf einer Tagung in Frankfurt.
    → 0:5:1 abgelehnt

1.2 Interne

  • Holger: Ein stud. Senator hat juristische Fragen, die von Laien nicht vollständig geklärt werden können. Selbige Person möchte sich daher anwaltlich beraten lassen, Antrag auf Übernahme der Rechtsanwaltskosten. Konkretisierung auf Kostendeckelung auf 500 Euro.
    → einstimmig angenommen
  • Heike: Semesterstartfrühstück Uni-Eltern am 25.10., 300 Euro.
    → einstimmig angenommen
  • Katharina: (Kleine) AStA-eigene Buttonmaschine derzeit defekt, Neuanschaffung gebrauchter Buttonmaschine (200 Euro).
    → einstimmig angenommen
  • Gernot: Antrag auf Investitions-/Betriebskostenzuschuss an den kooperierenden Carsharing-Anbieter zwecks Anschaffung eines für kleinere Umzüge geeigneten Transporters (Lieferwagens) in Höhe von 7140 Euro, Vertragsentwurf liegt vor.
    → 4:2:1 angenommen

2. Berichte und Anfragen

  • Katharina: Stellt Flugblatt zur Erstsemesterbegrüßung vor.
  • Gernot: VWG kann dieses Jahr keinen Infostand beim Erstsemester-Infomarkt machen. Material kann aber im üblichen Maße zur Verfügung gestellt werden. Gernot erklärt sich bereit, einen Infostand zu SemesterTicket und Carsharing zu betreuen.
  • Rolf lässt ausrichten: AStA-Kalender kann (hoffentlich) Mittwoch vormittag zur Buchbinderei transportiert werden; hierfür wird ein Fahrer/eine Fahrerin benötigt. (Holger überlegt es sich.) [Rolf berichtet zwischendurch: Druck nicht vor Donnerstag abzuschließen. Holger: Kann Do/Fr nicht.]
  • Der AStA wurde gebeten, ein beratendes Mitglied für die Studienqualitätskommission zu benennen. Friedrich erklärt sich bereit, dies zu übernehmen. (Einvernehmlich angenommen.)
  • Holger: Präsidium der Uni hat am 23.09. den Haushaltsplan 2014 und die Änderung der Beitragsordnung zum Wintersemester genehmigt (wurde in Amtlichen Mitteilungen am 30.09. veröffentlicht), Haushaltspläne und -abschlüsse 2003 bis 2013 mit Bedingungen (die die Genehmigung gegenstandlos machen) genehmigt. Holger hat nächste Woche mit zuständigem Sachbearbeiter und Innenrevisorin einen Termin. (Ausführliche Diskussion)
  • Katharina: Uni stellt keinen Gebärdensprachedolmetscher für Erstsemesterbegrüßung zur Verfügung, da gemäß Bedarfsabfrage der Uni keiner notwendig sei; die Abfrage ist jedoch formell fehlerhaft.
  • Stefan: Sven ist am 30.09. aus Stupa und AStA zurückgetreten.

3. Verschiedenes

  • Holger ist Donnerstag und Freitag ortsabwesend.

Sitzung um 17:20 Uhr geschlossen.