Die CampusCard soll den Studierendenausweis, die Bibliothekskarte und das Semesterticket, in Form einer Plastikkarte, zusammenführen. Desweiteren soll eine Bezahlfunktion für Bibliothek und Mensa integriert werden. Dabei muss unbedingt eine zufriedenstellende Lösung der datenschutzrechtlichen Probleme gefunden werden.

Das Präsidium der Universität beschloss Ende 2016 die Einführung einer multifunktionalen Chipkarte (CampusCard).
Derzeit befindet sich das Projekt „CampusCard“ in der Initiierungsphase (Projektvorbereitung), welche eine von insgesamt vier Phasen darstellt.

Als Studierendenausweis inkl. Semesterticket wird die CampusCard am Ende der 1. Projektphase ausgegeben werden. Aus logistischen Gründen wird dies zu einem Sommersemester erfolgen.

In den weiteren Phasen wird die „CampusCard“ sukzessive um die Funktionen Bibliotheksausweis, Schließfachzugang, Bargeldloses Bezahlen, FollowMe-Druck und Zutrittsberechtigung für Räume mit elektronischem Schließanlagensystem erweitert. Sowie die Projektvorbereitung abgeschlossen werden konnte, kann ein konkreter Zeitpunkt zur Erstausgabe der „CampusCard“ veröffentlicht werden.