Sozialberatung

Download PDF

Die Sozialberatung ist eine zentrale Anlaufstelle bei allen Fragen und Problemen, die sich aus eurem (Studien-) Alltag ergeben, dies können Fragen der Studienfinanzierung und der Studienorganisation aber auch private Schwierigkeiten sein. Ihr könnt euch mit allen Problemen zunächst an uns wenden – Für alle Fälle, in denen wir nicht selbst beraten, können wir euch jemanden nennen, der euch kompetent beraten kann.

Unsere Schwerpunkte sind

  • BAföG (Antragstellung, Verlängerungsgründe, Fachrichtungswechsel, Rückzahlungsmodalitäten),
  • Studium und Hartz IV (Sozialgeld, Mehrbedarfe),
  • Probleme mit Bachelor/ Master (alternative Studienberatung)
  • Probleme in den auslaufenden Studiengängen (alternative Studienberatung)
  • Studienbeiträge/ -gebühren, sowie
  • Darlehen zur Überbrückung kurzzeitiger finanzieller Engpässe
  • Studieren mit Kind

Sozialberatung

Haarentor: 

Montag 9:30 – 14:30 Uhr  
Dienstag 9:30 – 14:30 Uhr

10:30 – 13:30 Uhr

 

mit BAföG Sprechstunde

Mittwoch 9:30 – 14:30 Uhr  
Donnerstag 9:00 – 12:00 Uhr

12:00 – 17:00 Uhr

mit BAföG Sprechstunde
Freitag 10:30 – 13:30 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

 

Wechloy:
Nach vorheriger Absprache.

SemesterTicket-Erstattung

Die Anträge auf Erstattung des SemesterTicket-Beitrages werden von der für die Rückerstattung des SemesterTicket-Beitrags zuständigen Härtefall-SozialreferentInnen bearbeitet. Zurzeit wird die Funktion der Härtefall-SozialreferentInnen von Leonie Eglau und Yvonne Röbcke wahrgenommen.

2 Kommentare:

  1. Katja Kaboth-Larsen

    Liebes Team der Sozialberatung,

    hier schreibt Katja Kaboth-Larsen, Beraterin für Internationale Studierende im ISO. Bei mir ist gerade ein Student aus Kamerun (Engineering Physics) dessen Rucksack mit allen personlichen Dingen, wie Pass, Karten, Aufenthaltstitel etc in der Bibliothke geklaut wurde. Die „Wiederherstellung“ dieser essentiell wichtigen Sachen kosten sehr viel. Leider habe ich keine einmaligen Beihilfen übrig, um dem Studenten finaziell unter die Arme greifen zu können. Daher war meine Idde, dass er sich von euch zur Überbrückung ein Darlehen organisiert und ich im Januar, wenn der Beihilfe-Topf wieder gefüllt ist, das Darlehen bist zu einer Maximalsumme von 300 Euro ablöse. Der Student kommt heute oder morgen zu euch in die BEratung.

    • Hallo Katja,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Allerdings wird diese Seite nicht von der Sozialberatung betreut – in solchen Fällen geht es meistens einfacher wenn du deine Fragen oder Anfragen direkt per Mail an die Sozialberatung stellst.

      Beste Grüße
      Marius Menge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.