Keine Gründe

Download PDF

Nicht-studienbezogene oder berufsbezogene Ortsabwesenheit, individuelle Nicht-Nutzbarkeit, „Nicht-Brauchen“

Eine sich auf den Wohnort beziehende, begrenzte bzw. nicht gegebene individuelle Nutzbarkeit des SemesterTickets ist kein Grund für den Erlass oder die Rückerstattung des SemesterTicketbeitrags. Auch eine mangelnde Teilnahme oder ein mangelndes Angebot an Veranstaltungen des Studienganges, für den die Antragstellerin oder der Antragsteller eingeschrieben ist, an Veranstaltungsorten innerhalb des Gebietes, in dem das SemesterTicket gültig ist, ist kein Grund für den Erlass oder die Rückerstattung des SemesterTicketbeitrags. Dies gilt auch für Erfüllung von Rahmenbedingungen eines Studiums, wie z.B. die (finanzielle) Organisation des Studiums oder berufsbedingte Ortsabwesenheit.
BAföG-Bezug

Wenn dir Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz dem Grunde nach zustehen, dann gilt dein finanzieller Bedarf als gedeckt.

Damit erfüllst du die Voraussetzungen für einen Antrag auf Erstattung des SemesterTicket-Beitrages aufgrund fehlender finanzieller Voraussetzungen nicht, es sei denn du erhältst bestimmte weitere Sozialleistungen.

Allein der Bezug von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz ist kein Grund für eine Erstattung des SemesterTicket-Beitrages.

Kommentare sind geschlossen