Studieren mit Kind

Download PDF

Studieren und gleichzeitig Kinder großziehen führt zu ganz besonderen Belastungen und Problemen. Sei es nun, dass das Kind ausgerechnet am Tag der Prüfung krank geworden ist oder die immer wiederkehrende Frage nach der Betreuung, wenn das Seminar (das man unbedingt noch belegen muss) am Wochenende stattfindet. Wir kennen diese Probleme und Belastungen und wollen in diesem Referat dafür sorgen, dass diese Probleme ernst genommen und gelöst werden. Dabei wollen wir mit den verschiedenen Stellen der Universität in Kontakt treten, um konkrete Lösungen zu finden. Dabei liegt uns besonders die Härtefallregelung und der Nachteilsausgleich am Herzen. Insbesondere wollen wir erreichen, dass es eine klare Härtefallregelung institutsübergreifend für die gesamte Universität gibt.

Gleichzeitig ist ein Studium mit Kind auch oft mit finanziellen Problemen verbunden. Auch hier möchten wir euch mit Rat und Tat zur Seite stehen und bieten euch daher die Möglichkeit Zuschüsse zur Kinderbetreuung ( direkt bei der Referentin ) und eine Erstattung des Semestertickets  zu beantragen.

Gemeinsam mit der AG Uni-Eltern können wir euch zudem Aktivitäten für und mit euren Kindern bieten, wie z.B. das Semesteranfangsfrühstück, das Eltern-Kind-Cafe und u.a. verschiedene Bastelangebote. Diese Aktivitäten finden in der Regel im Eltern-Kind-Raum statt, für den ihr eine Schlüsselberechtigung beim Sozialreferat beantragen könnt. Weitere sehr nützliche Informationen erhaltet ihr auf der Internetseite der Uni-Eltern, z.B. wo sich Wickelräume befinden und welche Veranstaltungen es für Kinder an der Universität gibt, außerdem könnt ihr euch dort auch für den Newsletter der AG Uni-Eltern anmelden.
Weitere Informationen zum Thema Studieren mit Kind erhaltet ihr außerdem auf der Internetseite des Studentenwerks und beim Familienservice der Universität.
Hier findet ihr auch zusätzliche Informationen zu den Themen Betreuung, Finanzielles und Wohnen.

Natürlich ist das primäre Ziel die Universität insgesamt kinderfreundlich zu gestalten. Ganz konkret wollen wir uns um einen Eltern-Kind-Raum auch für Wechloy bemühen und dort Spiel- und Stillmöglichkeiten einrichten, Hochstühle für die Cafeterien an beiden Hochschulstandorten besorgen und eine Aufwärmstation für Babynahrung bereit stellen.

Kommentare sind geschlossen