Fahrrad-werkstatt

Was ist die Fahrradwerke?

Zu uns können Studierende kostenlos mit defektem Fahrrad, (aber auch anderen Dingen), kommen und selbst reparieren. Wir bieten das Werkzeug, Kleinteile (normale Ladenpreise) und Gebrauchtteile  an. Die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt wird überwiegend von Fahrrad-interessierten Studierenden getragen; d. h. wir versuchen Dir bei Deiner Reparatur (etc.) so gut es geht zu helfen.

Hinweis

Es müssen keine Termine mehr gebucht werden!  Ihr könnt einfach vorbei kommen!
Allerdings:
– Hygienemaßnahmen: Maske, einzelne Arbeitsplätze
– es können nur 3 Personen gleichzeitig betreut werden!

Montag

fällt leider aus wegen krank )-:

Dienstag

9:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch

13:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag

13:00 – 18:45 Uhr

Freitag

10:00- 14:00 Uhr

FLINTA*-Schrauben

jeden dritten Dienstag im Monat von 19-22 Uhr
nächste Termine:  15.11.22;  20.12.22;  17.01.23;  21.02.23;  21.03.23

Öffnungszeiten & Termine

Öffnungs-zeiten & Termine

Kontakt

0441 798 2950
fahrradselbsthilfe@asta-oldenburg.de

Da wir mehr schrauben, als vor dem Computer zu sitzen, kann es mal passieren, dass der ein oder andere Tag ins Land geht, bevor wir zum Antworten kommen – länger als eine Woche dauert es aber eigentlich nicht.

Ihr könnt bei uns Räder und Lastenhänger zum Selbstkostenpreis ausleihen. Außerdem gibt es noch ein Lastenrad, das ihr für 3 Euro pro Tag ausleihen könnt.

Mietpreise

pro Tag: 1,50€
Wochenende: 3€
pro Woche: 6€
pro Monat: 20€
Lastenrad pro Tag: 3€

Verleih

Lage

Die Fahrradselbsthilfewerkstatt befindet sich am Hinterausgang der Mensa.

Fahrradfahren in Oldenburg

In Oldenburg ist es grundsätzlich erlaubt trotz vorhandenem Radweg auf der Straße zu fahren, auf den meisten großen Straßen ist jedoch die Radwegnutzung Pflicht. Als Faustregel gilt: In 30er-Zonen (dazu gehört z. B. auch der Uhlhornsweg) gibt es keine Nutzungspflicht. Zudem zeigen die blauen Schilder mit einem Fahrrad an, wo auf dem Radweg gefahren werden muss.

Wie finanziert sich die Werkstatt?

Für die Fahrradselbsthilfewerkstatt wird mit der Einschreibung bzw. Rückmeldung ein eigener (zweckgebundener) Beitrag erhoben. Dieser beträgt 2,60 € pro Semester. Daraus werden die Kosten für das betreuende Personal, Verbrauchsmaterial, Werkzeug und Fixkosten (z.b. Telefon) bezahlt. Strom, Heizung, Müllentsorgung und Rauminstandhaltung werden von der Uni gestellt (großes Lob).

Warum ändern sich die Öffnungszeiten immer?

Weil sich unsere Vorlesungen halt auch immer wieder ändern. Die Öffnungszeiten werden zu Beginn von Semester und vorlesungsfreier Zeit festgelegt. Sobald die Zeiten fest stehen, werden sie an unserer Tür, an zentralen Orten in der Uni und hier im Internet veröffentlicht.
 
Vorlesungszeit:
Unseren Schichtplan und damit die Öffnungszeiten für das laufende Semester machen wir in der Regel am Wochenende nach der ersten Vorlesungswoche, da in der ersten Woche erfahrungsgemäß noch einige unserer Veranstaltungen auf andere Termine verlegt werden.
 
Vorlesungsfreie Zeit:
Für die Semesterferien werden die Termine meistens in der letzten Vorlesungswoche gemacht. In der ersten Ferienwoche gelten aber manchmal noch die Zeiten des vorangegangenen Semesters.
 
Und sonst:
Wir bemühen uns, die Öffnungszeiten von Semester zu Semester soweit wie möglich konstant zu halten, aber komplett gelingt das leider nie. Als Umfang unserer Öffnungszeiten streben wir derzeit während des Semesters 8 Schichten (1 Schicht = 4 Stunden) und während der Ferien 5-6 Schichten pro Woche an.

FAQ