Anwesend:
Nicole S. – Sprecherin, Katharina F. – Stellv. Sprecherin (Vertretung von Lisa), Niklas H. – Stellv. Sprecher, Saskia J. – Finanzreferentin, René B. – Öffentlichkeitsreferent

Tagesordnung:
1. Anträge
2. Verwaltung der Stellflächen im Mensafoyer (Gebäude M)
3. Übersetzung von Veröffentlichungen
4. AStA-Renovierung

Nicole eröffnet die Sitzung um 10:29 Uhr.

1. Anträge  
a) Vortrag von Mission Freedom über Menschenhandel
Es wurde darum gebeten von der SMD Oldenburg (Studentenmission Deutschland) aus ein Hörsaalvortrag von Mission Freedom zum Thema Menschenhandel im BIS-Saal ausrichten zu lassen. Es wird ein Partner gesucht, der die Veranstaltung unterstützt und verantwortet. Von unserer Seite bedarf es lediglich einer Unterschrift mit Stempel – der Rest würde die SMD Oldenburg organisieren.
Der AStA-Vorstand möchte das Vorhaben einstimmig unterstützen. Ein Treffen mit der SMD Oldenburg wird arrangiert.
b) Studentenreitgruppe
Die Studentenreitgruppe möchte mit dem AStA ein Gespräch führen, um zu erfahren warum sich dieser gegen den Sport mit Tieren ausspricht. Gegebenenfalls sollen Lösungen erarbeitet werden, die der Studentenreitgruppe die Möglichkeit geben auch größer an der Universität erreichbar zu werden und eventuell auch gefördert zu werden.
Der AStA-Vorstand möchte einstimmig das Gespräch mit der Studentenreitgruppe führen.

2. Verwaltung der Stellflächen im Mensafoyer (Gebäude M)
Die Verwaltung der Stellflächen im Mensafoyer (Gebäude M) der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg sind gemeinsam mit dem Info-Point und dem Raum- & Veranstaltungsbüro erarbeitet.
Der AStA-Vorstand spricht sich einstimmig für die neue Verwaltung der Stellflächen im Mensafoyer aus.
Die Informationen werden auf die AStA-Homepage hochgeladen, dem Info-Point und dem Raum- & Veranstaltungsbüro weitergegeben und den autonomen Referaten,
Hochschulgruppen, Fachschaftsräten, dem Präsidium des Studierendenparlaments und bekannten studentischen Initiativen weitergeleitet.

3. Übersetzung von Veröffentlichungen
Jegliche Veröffentlichungen (AStA-Homepage, offizielle Flyer, Protokolle etc.) des AStA sind zurzeit nur in deutscher Sprache, obwohl wir viele internationale Studierende an der Universität haben.
Der AStA-Vorstand möchte einstimmig in Zukunft möglichst viele Veröffentlichungen auch in die englische Sprache übersetzen.
Dabei wird zunächst die Priorität auf die AStA-Homepage gesetzt. Im Anschluss sollen auch Flyer, Protokolle und so weiter auch in einer englisch-sprachigen Version erstellt werden.
Das Öffentlichkeitsreferat möchte in Zukunft diesbezüglich eine Anlaufstelle für den AStA darstellen.

4. AStA-Renovierung
Drei Kostenvoranschläge wurden eingeholt (s. Protokoll von der Sitzung vom 12.08.2015):
1. Firma: Janzen  – Kosten: 7.479,98 € vom 04.08.2015
2. Firma: Mehrens – Kosten: 11.990,94 € vom 14.08.2015
3. Firma: Haase  – Kosten: 11.925,56 € vom 17.08.2015
AStA-Vorstand präferiert einstimmig den ersten Vorschlag aufgrund der Konditionen.
Da die Umbauplanung noch nicht vollständig abgeschlossen ist und weitere Abstimmungen von Nöten sind, soll zu einem späteren Zeitpunkt über die Finanzierung der Renovierung abgestimmt werden. Es soll derweil Kontakt zur ersten Firma aufgebaut werden und eine mögliche Zusammenarbeit abgestimmt werden.

Nicole schließt die Sitzung um 12:18 Uhr