Im Allgemeine Studierendenausschuss, dem AStA, nehmen wir Studierende das Recht zur Mitbestimmung unserer Angelegenheiten an den Hochschulen wahr.

Die Studierenden wählen einmal jährlich im Januar z. T. parteinahe Listen in unser Studierendenparlament (StuPa), das als Legislative der Verfassten Studierendenschaft fungiert. Alle Student_innen sind automatisch Mitglied der Verfassten Studierendenschaft und entrichten einen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 23.30 Euro  (+ 2.60 Euro zweckgebunden für die Unterhaltung der Fahrradselbsthilfewerkstatt) als Teil ihres Semesterbeitrages.

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) bildet schließlich die „Regierung“ der Studierenden und ist das exekutive Organ der Verfassten Studierendenschaft. Der AStA wiederum besteht aus Referent_innen, die die Studierenden nach außen vertreten und Hochschulpolitik betreiben, indem sie sich um Themen wie Semesterticket, Rechts- und BAFöG-Beratung, politische Bildung, Kultur auf dem Campus oder Ökologie kümmern.

Der AStA der Legislaturperiode 2018/19 setzt sich aus drei gleichberechtigten Sprecher_innen, einem Finanzreferenten und 19 weiteren Referent_innen, sowie einigen Beauftragten zusammen.

Die Arbeit deines AStA fußt auf den Beschlüssen des Studierendenparlamentes (StuPa). Förderanträge und sonstige Beschlüsse werden in der öffentlichen AStA-Sitzung (jeden Montag, 14.15 Uhr in der AStA-Sitzecke) bearbeitet und gefasst.

Fachschaftsräte und F3V

Fachschaftsräte und F3V

Neben dem StuPa werden auch Fachschafträte von einzelnen Studiengängen oder Fachbereichen gebildet und sind ebenfalls ein wichtiger Teil der Hochschulpolitik. Die Fachschaftsräte wählen zudem auf der Fachschaftenvertreter_innen-Vollversammlung (F3V) ihre Repräsentanten im unabhängigen Fachschaftenreferat, das ebenfalls im AStA-Trakt zu finden ist.

Auch weitere autonome und unabhängige Referate wie das Schwulenreferat, das Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende, das Feministische Referat und die Hochschulgruppe ausländischer Studierender sitzen im AStA-Trakt. Sie werden von der Vollversammlung ihrer jeweiligen Statusgruppen gewählt und haben ebenfalls eine Stimme auf der AStA-Sitzung, handeln ansonsten allerdings unabhängig vom AStA.