Der AStA möchte in Zukunft noch mehr in Beratungsangebote investieren. Nicht nur für die Themen „Wohnen“ und „Arbeit“, sondern auch für sämtliche andere Rechtsfragen hat sich der AStA dazu einen erfahrenen Partner an der Uni Oldenburg gesucht und mit dem SLC auch gefunden. Das Student Legal Consulting (SLC) ist die Studentische Rechtsberatung bestehend aus Studierenden der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Die Studierenden kommen aus verschiedenen Studiengängen der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und haben sich hierfür im Jahre 2015 zusammengefunden und die Beratungsstelle gegründet.

Um eine fundierte Rechtsberatung anbieten zu können, werden die mitarbeitenden Studierenden des SLC von ihren Dozent*innen unterstützt. Da die juristische Fakultät der Universität eine Reihe von Professor*innen aus den verschiedensten Rechtsgebieten aufweist, kann somit ein breites Beratungsangebot sichergestellt werden. Die Beratung seitens des SLC ist übrigens kostenlos, unverbindlich und frei von irgendwelchen Vertragsbindungen. Den mitarbeitenden Studierenden des SLC ist es wichtig, dass der soziale Faktor stets über der ehrenamtlichen Tätigkeit steht. Deswegen richtet sich das Beratungsangebot nicht nur an Studierende der Carl von Ossietzky Universität, sondern auch ausdrücklich an sämtliche Bürger*innen der Stadt Oldenburg, welche es sich nicht leisten können einen Anwalt oder eine Anwältin aufzusuchen. Das umfasst insbesondere Schüler*innen, Rentner*innen, Erwerbslose, Migrant*innen oder auch Geflüchtete.

Ab dem 6. Dezember wird sich das Angebot des SLC verbreitern und alle zwei Wochen, jeweils dienstags zwischen 14 und 16 Uhr, eine zusätzliche Sprechstunde in den Räumen des AStAs im Mensagebäude am Campus Haarentor angeboten. Die offene Sprechstunde des SLC kann donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr in Gebäude A5 – Raum 1-174 besucht werden.

Bei Interesse an weiterführenden Informationen und dem Kontaktformular besucht doch einfach die Website des SLC unter: www.slc-oldenburg.de