1. Veranstaltungen
  2. Ringvorlesung kritische Theorie

Ansichten-Navigation

Heute

Vortrag: Einführung in eine kritische Theorie? | Hans-Georg Bensch

Der hier vorzustellende Begriff der Kritik ist weder nur eine Haltung noch allein ein ausschließlich individuelles Tun, im Sinne von Unterscheiden, Prüfen, Bewerten, Beurteilen, Fordern, Verändern etc. Kritik im Zusammenhang mit Wissenschaften bzw. mit der wissenschaftlichen Reflexion auf Wissenschaft setzt einen Wahrheitsbegriff voraus. Damit ist das Problem, ob es noch eine andere als die affirmative […]

Vortrag: Materialistische und idealistische Momente kritischer Gesellschaftstheorie | Michael Städtler

Positivismus und Pragmatismus haben die Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften weitgehend auf wertungsneutrale Beschreibungen gesellschaftlicher Teilbereiche sowie deren methodologische Reflexion reduziert. Selbst die Ethik ist zu einer Methode der Abwägung von Abwägungsmethoden vermeintlich objektiver Handlungsparameter gemacht worden. Der Vortrag setzt die These dagegen, dass gesellschaftlich relevantes Handeln grundsätzlich dadurch normativ ist, dass es Zwecken folgt, die […]

Vortrag: Die Neuroideologie. Der „homo neurobiologicus“ als Wahrheit gesellschaftlicher Entfremdung | Christine Zunke

In den letzten Jahrzehnten haben die enormen Fortschritte in der Erforschung des menschlichen Gehirns ein Menschenbild gezeichnet, das dem der Aufklärung diametral widerspricht. Über die Erkenntnisse der naturgesetzlichen Funktionen unseres Gehirns werden die Existenz eines freien Willens, die Möglichkeit der Emanzipation und Selbstbestimmung und die moralische Schuldfähigkeit des Menschen in Frage gestellt. Damit gerät die […]

Vortrag: Motive des israelbezogenen Antisemitismus | Ingo Elbe

Der israelbezogene Antisemitismus ist heute die weltweit vorherrschende Form des Judenhasses und kann als strömungsübergreifende Ideologie der radikalen Rechten, der antiimperialistischen Linken, des Islamismus und erheblicher Teile der sogenannten Mitte der Gesellschaft verstanden werden. Traditionelle Motive der Judenfeindschaft werden hier auf den jüdischen Staat übertragen und Israel damit zum „Juden unter den Staaten“. Der Vortrag […]

Vortrag: Zum Verhältnis von technischem Fortschritt, menschlichem Bewusstsein und Kunst | Bazon Brock

Bewusst werden sollte uns, dass Technik verwirklichte Theologie ist. Fortschritt ist das immer beständiger wirkende Bewusstsein dieser historischen Tatsache, deren produktivste Wirkung als Kunst in Erscheinung tritt. Zur Person Bazon Brock ist emeritierter Professor für Ästhetik und Kunstvermittlung an der Universität Wuppertal. Veranstaltungsort ist die Galerie K' in Bremen. Zusätzlich gibt es einen Youtube-Livestream.

Buchvorstellung: „Subjekt und Befreiung. Beiträge zur kritischen Theorie, Band 1“

Kulturzentrum Kukoon Buntentorsteinweg 29-31, Bremen

Die Denktradition der kritischen Theorie vermag es kaum noch, sich in der Öffentlichkeit zu behaupten. Insbesondere an den Universitäten wird sie von einer irrationalistischen Gegenaufklärung verdrängt, die Vernunft, Wahrheit und Subjekt unter Generalverdacht stellt und dadurch die Perspektive gesellschaftlicher Befreiung verunmöglicht. Wer sich diesem Angriff auf das kritische Denken widersetzen will, muss aber dessen Fundamente […]

Recurring Event Einführungswochen des AStA 2022

Vortrag: Kritik der Bedürfnisse | Thomas Ebermann

Präsenzveranstaltung in der Flänzburch in Oldenburg Livestream: https://youtu.be/VZy8OYkp04M Der Referent wird sich mühen... 1) ... die heutigen Bedürfnisse als zum bestehenden System gehörig zu denunzieren. Sie sind auf eine übermächtige Struktur zurück zu führen, die in die Menschen einwandert, sie prägt, häßlich macht. (Hilfestellung durch Zitate aus Agnes Heller: "Theorie der Bedürfnisse") 2) ...alles zu […]

Vortrag: Kapitaltheorie oder Kapitalkritik? | Frank Kuhne

Eine Buchvorstellung zu Frank Kuhne: Marx und Kant - Die normativen Grundlagen des Kapitals (Velbrück Wissenschaft, Nov. 2022) Wer Karl Marx als Kritiker des Kapitalismus bezeichnet, scheint damit nur das Offensichtliche auszusprechen. Wer dagegen sein Hauptwerk als Kritik des Kapitalismus versteht, wird mit der Frage rechnen müssen, wie er das denn meine. Die Frage ist […]

Vortrag: Kritik der Zivilgesellschaft | André Kistner

Kein Begriff erfreut sich in den Debatten Politischer Philosophie und Soziologie größerer Popularität als der der Zivilgesellschaft. Er dient sowohl als analytischer Rahmen bei der Untersuchung moderner Proteste als auch als normativer Fluchtpunkt bei der Kritik an staatlicher Gewalt. Doch der Begriff hat seit seiner Formulierung durch den italienischen Kommunisten Antonio Gramsci einen weiten Weg […]