Lade Veranstaltungen

5. April 6. April

50 Jahre Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Feier mit uns!

Freut euch auf ein schönes Festival zum Semesterstart!

Jeder*r ist herzlich willkommen! 

Was erwartet dich?

Erlebe zwei Tage voller Kreativität, Vielfalt und Gemeinschaft auf dem Campus Haarentor!

Im Rahmen der 50-jährigen Jubiläums der Universität lädt der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) und Studierendenparlament ein zu einem abwechslungsreichen Programm aus Live-Musik, Theater, Film, Workshops und vielem mehr.

Entdecke die Talente und Initiativen unserer Studierenden sowie die kulturelle Vielfalt unserer Stadt. Für Essen und Getränke ist natürlich gesorgt, jedoch können diese nur gegen Bargeld erworben werden.

Seid auch gespannt auf unsere Tombola – es warten fantastische Preise darauf, von euch gewonnen zu werden!

Genieße die Aufführungen und feiere mit uns bis in die Nacht hinein!

Der Eintritt ist frei für alle!

PROGRAMM

05. APRIL – FREITAG

Ab 12 Uhr: Infomarkt, Mitmachstände, internationales Essen, Draußenprogramm, Sackhüpfen

Ab 16 Uhr: Kinderschminken

16 Uhr: Psychic Primate

Das Rocktrio PSYCHIC PRIMATE aus Oldenburg spielen Musik auf die keine Kategorisierung wirklich zutreffen möchte. Am ehesten trifft hier Alter-native-/Progressive-Rock auf Psyche-delic-, Indie- und Funk- Elemente, die sich in einem ungewöhnlich druckvollen Sound äußern, der auch vor Noise keinen Halt macht. Der unkonven-tionelle, experimentelle Sound von Psychic Primate, der bereits auf dem ersten Album „Myriad“ aus 2021 zu hören ist, setzt sich auf der neuen EP „You Chose the Gamble, They Choose the Pric/ze“ fort, jedoch noch experimenteller und den Tango auf 11 gedreht. Unter-schiedliche Grooves und Sounds treffen
in einer Weise aufeinander, die jeden Song unvorhersehbar machen.
Beim AStA Kulturfestival werden mit bekannter Live-Energy Songs beider Releases, sowie noch nicht veröffent-lichte Songs über den Campus schallen.

17 Uhr: out Oldenburger Uni Theater

18 Uhr: Havington

Rhythmen und verträumten, nostalgischen Duo-Vocals der beiden Front-sänger*innen zu kreieren.
Was dabei herauskommt ist Indie-Pop, ist Ohrwurm, beschwingt und tanzend, verträumt und nachdenklich, Musik zum Reinlegen und Schwelgen, getragen von zwei Stimmen, die Samt und Sandpapier zugleich sein können. Das geht wohlig unter die Haut und darf da auch bleiben.

18 Uhr: FÄLLT AUS Yoga-Workshop mit Anna-Lena FÄLLT AUS

DER WORKSHOP MUSS LEIDER AUSFALLEN

Innere Balance – Yoga Workshop
für mehr Nervensystemgesundheit und Stressmanagement

“The true measure of success is a healthy nervous system.“

In dieser schnellen, lauten Welt voller Leistungsdruck und Stress, einen Gang runter zuschalten, fällt dir oft schwer?

Dann lass uns zusammen auf die Bremse treten. Triff deinen Ruhe-Nerv, der auch als Vagus Nerv bekannt ist und für die Entspannungsreaktion deines Nervensystems zuständig ist.

Wir praktizieren sanftes Yoga und somatische Übungen, sodass du ganz bei dir und im Moment ankommen darfst. Du erhältst dabei sowohl theoretisch als auch praktisch wertvolle Strategien, um mehr innere Balance in deinem Alltag zu integrieren.

Anmeldung über info@you-annalena.com

Über Anna-Lena

Anna-Lena ist zertifizierte Coachin, Yoga- bzw. Meditationslehrerin und Expertin für Nervensystemgesundheit.

Um einen ganzheitlichen Ansatz für mehr Wohlbefinden zu finden, hat sie nach ihrem Masterabschluss an der CvO Universität in Oldenburg über verschiedene Weiterbildungen nach Wegen aus dem Stressmodus gesucht.

Auf der Ebene des Nervensystems vereinen sich dabei östliche Weisheit und westliche Wissenschaft, sodass sich neue Zugänge zu den Grundgedanken von Meditation, Atem, Yoga & Entspannung ergeben.

19 Uhr: Feuershow mit Zirkusschule Seifenblase

20 Uhr: Pelle

Hätten Biffy Clyro und die Arctic Monkeys ein Kind: Es würde seit 2019 im Norden aufwachsen, deutsch sprechen und PELLE heißen. Das Power-Trio verbindet Indie-Rock mit ordentlich Punk und einem Hauch Disko. Texte wie Gitarrenriffs schreibt Sänger Bastian Franz und lässt sie fettgedruckt von Joshi Neitzel (Bass) und Hannes Koch (Drums) unterstreichen. Jede Note ist ein Statement – Und das kommt an: Bei Rock Antennes BALTIC BAND BATTLE 2021 an der Ostsee wurden die drei Störenfriede im Juli von Publikum und Jury zum Sieger ernannt. Nach intensiven Sessions im legendären Gaga-Studio in Hamburg sind PELLE mit ihren ersten Singles „Eskalation“, „Neuanfang“ und „Fetter Bauch“ nun endgültig bereit, die deutsche Rockszene aufzumischen. Aber damit nicht genug! Im Frühjahr24 soll endlich die langersehnte „Nordlichter“ EP erscheinen.

20 Uhr: Queer OpenStage

22 Uhr: Weather The Storm

“Weather The Storm” – Dem Sturm trotzen! Und genau darum geht es in vielen der selbstgeschriebenen und eigenständig arrangierten Songs der 3-köpfigen Band aus dem Oldenburger Raum. Die Lieder erzählen von Ein-drücken aus dem Leben, der persönlichen Entwicklung, dem Wachsen an Herausforderungen und der Liebe. Das alles verpackt in einer musikalischen Mischung aus Pop-, Rock-, Blues- und Folk- Elementen. Dabei reicht das Spektrum von der sanften Akustik-Ballade bis zur klassischen, Gitarren getriebenen Rock-Nummer. Eine viel-fältige Mischung die den Zuhörer be-rührt, zum Nachdenken anregt, in Erinnerungen schwelgen lässt und mitreißt!

PARTY IN DER AULA

18 Uhr: Pink Robin & R.K.

20 Uhr: Heyleydavidson & Skarafan

Hallo, Achtung und aufgepasst! Das DJ Dreamteam ist wieder auf Achse um euch den Tag zu versüßen, ihr Süßen! Tanzt euch die Füße wund bei feinstem House, 90s, Disco und Trash 🗑️

22 Uhr: VielViel

Timetable: 

Lizzy B2B Maysam 22-24 Uhr 

FoxiTec 24-1:30 Uhr 

Dayline 1:30-3 Uhr 

Lizzy: 

Genre: unterschiedliche: Techhouse, Mainstage, Latin House, Hard-Techno, Afro House usw.
Aktueller Liebling: Techhouse ab 127
Insta: @lizzcampos7 
Soundcloud: https://on.soundcloud.com/CdEbh5bSvE6DkBFR6

Seit einem Jahr ist Lizzy aktiv in der DJ-Szene und erkundet dabei verschiedene Musikgenres wie Latin House, Afro House, Hard-Techno und Mainstage. Aktuell macht ihr besonders Tech House mit 127 bpm Spaß. Lizzy, mit karibischen Wurzeln, liebt Klänge, die Rhythmus in ihren Liedern zum Ausdruck bringen.

Abseits der Musik ist Lizzy auch eine engagierte Aktivistin und setzt sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft in ihrem Verein Latinburg e.V. ein.

Beim Kulturfestival feiern Lizzy und Maysam, beide Teil des feministischen FLINTA* DJ-Kollektivs VIEVIELKOLLEKTIV, ihr B2B-Debüt. Präsentiert wird ein Gemisch aus orientalischer, lateinamerikanischer und afrikanischer Musik, gepaart mit Housigen Beats.

MAYSAM:

Lieblings-BPM: 120-135BPM
Genre: Unterschiedlich (aktuell überwiegend House)
Insta: @mayssssssam
Soundcloud: https://soundcloud.com/mayzzaamm

Vor anderthalb Jahren wagte sich Maysam an die DJ-Regler. Fasziniert von der Geschichte und Entstehung der House-Musik probiert sie sich durch ihre vielfältigen Subgenres, alles zwischen 120 und 130 bpm.

Beim Kulturfestival feiern Lizzy und Maysam, beide Teil des feministischen FLINTA* DJ-Kollektivs VIELVIELKOLLEKTIV, ihr B2B-Debüt. Sie präsentieren ein Gemisch aus orientalischer, lateinamerikanischer und afrikanischer Musik, hauptsächlich gepaart mit Housigen Beats.

FoxiTec: 

Lieblings-BPM: 125-140
Lieblingsgenres: Techhouse, Techno
Insta: @dj_foxitec
Soundcloud: https://on.soundcloud.com/giTJynvPLGGu20F9A

Die Liebe zur Musik begleitet FoxiTec von Früh bis spät! Kein Morgen, kein Radeln ohne Musik; in der KiTa heißt es „Musik bitte“ und alles tanzt!
Und es geht weiter: Nach dem FlintaDj Workshop im April 23 bewegt sich FoxiTec auch offiziell  als DJ hinter den Decks.  Ausprobieren und Wagen ist die Devise!
Zurzeit ist sie im Techhouse und Techno unterwegs!

Dayline: 

Lieblings-BPM: 175 BPM
Genre: Drum & Bass
Insta: @dayline.dnb
Soundcloud: https://m.soundcloud.com/day-line-109872565 Als Teil des VIELVIELKOLLEKTIVs legt Dayline Drum & Bass auf. Tiefe rollende Bässe mit gute Laune-Vibes durch abwechslungsreiche Vocals, Jungle-Parts und prägenden Melodien sind Teil der Sets. Stellenweise sind es aber auch feine Sounds, die in Kombination überraschen. Ansonsten selbst auf der Tanzfläche anzutreffen, spielt Dayline Musik, welche zum Fallenlassen, Genießen und Ausrasten einlädt. 

06. APRIL – SAMSTAG

Ab 12 Uhr: Infostände, Internationales Essen, Siebdruck und Kinderschminken

13 Uhr: izzilue

„Um mich völlig fallen zu lassen, brauche ich nur mein Klavier und mich.
Eigentlich schon immer spiele ich Klavier, dann kam irgendwann das Singen dazu. Und zu den Coversongs dann auch eigene Songs. In meinen Liedern verarbeite ich Geschichten aus meinem Leben, versuche Gefühle zu fassen und mich beim Schreiben von ihnen leiten zu lassen.“

14-16 Uhr: Improtheater Schnupperkurs

Bist Du schon mal in eine Welt eingetaucht, in der alles möglich ist? Du möchtest ein einfühlsamer Pirat sein und deine Mitspielerin eine singende Zahnärztin? Kein Problem! Du möchtest Menschen mit deinen Szenen bewegen oder zum Lachen bringen? Nur zu! 

In diesem Schnupperkurs werden wir die Grundlagen der Improvisation erkunden und erste Schritte in diese aufregende Welt machen. Du wirst lernen, Dir und deinen Mitspielenden zu vertrauen, um gemeinsam Geschichten zu erschaffen, die noch nie zuvor erzählt wurden.

Anmeldung per Mail an phillippkruger@gmail.com

14 Uhr: Workshop Zirkusschule Seifenblase

14 Uhr: Murks!

Wenn man einen AI-Generator füttert mit deutscher 80er Mucke, à la Grönemeyer und Westernhagen, dann mit einer Prise Punkrock von Die Ärzte und Madsen würzt und zu guter Letzt noch Bilder von einer Keytar, einer Trompete und einem Bier da reinballert, ist das Endergebnis Murks. Und so klingen wir auch. Wir spielen Kneipenmusik für die Festivalbühne, oder Festival Musik für die Kneipe, immer mit dem Aspekt, dass die Party weiterläuft. Nur echt mit dem Overall.

15 Uhr: Kurzauftritt Zirkusschule Seifenblase

15 Uhr: Véloclub

16 Uhr: CurlyFries

Brutzelnde Musik führt zu knuspriger Stimmung, ein bisschen Joppie-Soße drauf, fertig!
Das ist die Band CurlyFries aus Oldenburg. Ein bisschen Indie, ein bisschen rockig, ein bisschen Lieder-macher:in. Die Texte schreibt das Leben und die Musik der zappelnde Fuß.

Möchtest du dazu beitragen, dass unser Studentisches Kulturfestival zu einem unvergesslichen Ereignis wird? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du uns unterstützen kannst:

Du kannst ein Soli-Ticket erwerben. 

Der Preis beginnt schon bei 10€ und als kleines Dankeschön bekommt ihr ein schickes Festivalband! Kaufen könnt ihr die Tickets auf dem Festival und am Mittwoch den 03.04. im Mensa Foyer in Haarentor.

Alternativ kannst du uns auch eine Spende überweisen: 

Empfänger: AStA der Universität Oldenburg

IBAN: DE25280618220090111300

BIC: GENODEF1EDE 

Oldenburger Volksbank

Verwendungszweck: Campusfestival 2024

Du kannst uns auch tatkräftig unterstützen 

und Teil unseres Teams werden. Melde dich unter: Campusfestival@asta-oldenburg.de

Vielen Dank für deine Hilfe!