AStA-Land

AStA Land

Auf der verwilderten Fläche einer ehemaligen Frettchenfarm entsteht in Kooperation mit dem Wurzelwerk Oldenburg e.V. seit Ende 2016 ein studentischer Mußegarten und Freiraum für Veranstaltungen, Workshops und ökologisches Gärtnern. Die Fläche liegt in unmittelbarer Nähe zum Campus Wechloy und Campus Haarentor.
AStA-Land
mittelbauheader

INITIATIVE MITTELBAU

Im akademischen Mittelbau, das sind die wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter*innen, herrschen schlechte Arbeitsbedingungen. Fast alle Stellen sind befristet, Vollzeitstellen bilden die Ausnahme, die Hälfte der Beschäftigten hat Verträge mit einer Laufzeit von höchstens einem Jahr. Viel Arbeit, besonders Lehre wird unentgeltlich verrichtet. Im Rahmen der Exzellenzstrategie und des Wettbewerbs wird das Augenmerk auf quantitative Ziffern wie die Studierendenanzahl, Häufigkeit der Publikationen etc. gelegt.
mittelbauheader
Permakultur

Permakultur erobert Oldenburg

Der Australier Stuart Muir begeistert Oldenburger*innen für das zukunftsweisende Landwirtschaftskonzept
Permakultur

Aktuelles!

+++Anmeldungen Hochschulsport+++

Wie dem geteilten Post zu entnehmen ist beginnt wieder die Anmeldung für die Veranstaltung des Hochschulsports. Erneut nach dem Prinzip "wer zuerst kommt mahlt zuerst".Achtung! Achtung!
Ab dem 01.10.2018 um 16Uhr könnt ihr euch für die Sportkurse im kommenden Semester anmelden.
Frei nach dem Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!
Wir freuen uns auf euch!
Das HSP-Team
... MehrWeniger

22 Stunden vergangen

+++Anmeldungen Hochschulsport+++

Wie dem geteilten Post zu entnehmen ist beginnt wieder die Anmeldung für die Veranstaltung des Hochschulsports. Erneut nach dem Prinzip wer zuerst kommt mahlt zuerst.

+++Transformations-Symposium+++

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche 2018, die vom 22.-26. Oktober stattfinden wird, lädt der AStA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu einem Transformations-Symposium am Dienstag, den 23. Oktober, von 14-16 Uhr. Studierende oder Promovierende, die sich in ihren Forschungsarbeiten mit dem Thema Nachhaltigkeit und Transformation für eine bessere Zukunft beschäftigen, können hier ihre Arbeiten vorstellen. In einem transdisziplinären Umfeld kommen die Teilnehmenden über die einzelnen Arbeiten und gemeinsamen Zukunftsideen ins Gespräch und profitieren vom Feedback der Gruppe. Auch wer an einem momentanen Projekt sitzt und sich neue Inspiration holen will, ist hier genau richtig.

Für die Teilnahme am Transformations Symposium können Sie sich über folgende Mailadresse anmelden: nachhaltigkeitswoche2018@asta-oldenburg.de

Anmeldeschluss ist der 18. Oktober.
... MehrWeniger

1 Tag vergangen

+++Demo mit 1000 Teilnehmer*innen ein voller Erfolg+++

Wir sind heute mit über 1000 Teilnehmer*innen #immernochmehr gewesen und haben damit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und LGBTI*-Feindlichkeit gesetzt.
Der AStA der Universität Oldenburg bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmer*innen, denn ohne sie wäre das ganze nunmal nicht möglich gewesen. Dazu bedanken wir uns auch für das friedliche und zivilisierte Verhalten der Anwesenden.

Der Kampf gegen menschenfeindliches Gedankengut ist jedoch durch eine Demo allein nicht gewonnen. Die Bekämpfung solches Gedankengutes geht vor allem im normalen Alltag weiter. Diese Demo war aber auch nicht die letzte, so findet nächsten Freitag am 21.09 die Demo des Bündnisses Seebrücke Oldenburg statt.
Denn wir sind nicht nur heute sondern jeden Tag #immernochmehr.
... MehrWeniger

2 Wochen vergangen

+++Demo mit 1000 Teilnehmer*innen ein voller Erfolg+++

Wir sind heute mit über 1000 Teilnehmer*innen #immernochmehr gewesen und haben damit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und LGBTI*-Feindlichkeit gesetzt.
Der AStA der Universität Oldenburg bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmer*innen, denn ohne sie wäre das ganze nunmal nicht möglich gewesen. Dazu bedanken wir uns auch für das friedliche und zivilisierte Verhalten der Anwesenden.

Der Kampf gegen menschenfeindliches Gedankengut ist jedoch durch eine Demo allein nicht gewonnen. Die Bekämpfung solches Gedankengutes geht vor allem im normalen Alltag weiter. Diese Demo war aber auch nicht die letzte, so findet nächsten Freitag am 21.09 die Demo des Bündnisses Seebrücke Oldenburg statt. 
Denn wir sind nicht nur heute sondern jeden Tag #immernochmehr.Image attachment

Ein letztes Mal der Aufruf! Wir freuen uns auf Euch!

www.facebook.com/events/263764924469628/
... MehrWeniger

2 Wochen vergangen

Ein letztes Mal der Aufruf! Wir freuen uns auf Euch!

https://www.facebook.com/events/263764924469628/
Mehr Laden