Veranstaltung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag: Kritik der Zivilgesellschaft | André Kistner

25. Januar 2023 | 19:00 21:00

Kein Begriff erfreut sich in den Debatten Politischer Philosophie und Soziologie größerer Popularität als der der Zivilgesellschaft. Er dient sowohl als analytischer Rahmen bei der Untersuchung moderner Proteste als auch als normativer Fluchtpunkt bei der Kritik an staatlicher Gewalt. Doch der Begriff hat seit seiner Formulierung durch den italienischen Kommunisten Antonio Gramsci einen weiten Weg hinter sich gebracht und einige Umdeutungen erfahren. Seiner einstmals gesellschaftstheoretischen Prämissen beraubt, dient er verschiedensten akademischen Strömungen dazu, in konformistischer Weise unverbindliche Kritik zu äußern und verkommt damit zur Ideologie. Der Vortrag zeichnet diese Entwicklung u.a. an Autoren wie Jürgen Habermas, Ernesto Laclau und Chantal Mouffe nach.

Zur Person

André Kistner promoviert zum Thema „Die enteignete Öffentlichkeit – Zum Verhältnis von politischer Philosophie und Gesellschaftstheorie“.

Veranstaltungsort ist der Hörsaal G in Gebäude A07 der Uni Oldenburg. Zusätzlich gibt es einen Youtube-Livestream.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringvorlesung zur kritischen Theorie im Wintersemester 2022/23 statt: